Aktuelles

28.03.18 20:40 Uhr
Alter: 27 Tage

„Briefmarke individuell“ zum 50-jährigen Partnerschaftsjubiläum

Die neue Briefmarke stellten (v.l.) die Logo-Gestalterin Yvonne Steckel, Friedhelm Schlitt (regionaler Politikbeauftragter der Deutschen Post), Stadtverordnetenvorsteher Stefan Ringer, Bürgermeister Michael Helbig, Ehrenvorsitzender Peter Pfeifer und der 2. Vorsitzende Nikolas Gouyec vom Freundeskreis Moelan sur Mer im Lindenfelser Rathaus vor.

In Zusammenarbeit mit der Deutschen Post hat der Freundeskreis Moëlan sur Mer - Lindenfels zum 50-jährigen Bestehen der Städtepartnerschaft eigens eine Briefmarke aufgelegt. „Anlass ist der 50. Geburtstag unserer Partnerschaft mit Moëlan sur Mer“, sagt Pascale Rippl, Erste Vorsitzende des Freundeskreises Moëlan sur Mer – Lindenfels. „Dass wir jetzt ein halbes Jahrhundert Städtepartnerschaft feiern können, ist keinesfalls selbstverständlich. Daher sind wir sehr froh, dass die Kooperation mit der Deutschen Post geklappt hat und wir die Briefmarkenidee gemeinsam realisieren konnten“, so Rippl weiter. Auch Bürgermeister Michael Helbig lobt die Unterstützung durch die Deutsche Post: „Der völkerverbindende Gedanke der Jumelage auf einer Briefmarke, das hat etwas. Es freut mich sehr, dass die Deutsche Post den Freundeskreis und unsere Städtepartnerschaft mit dieser besonderen Marke unterstützt. Wir werden die Briefmarke über unseren Kur- und Touristikservice vertreiben und hoffen, dass wir für die Jugendarbeit des Vereins einen guten Erlös erzielen.“

Limitierte Auflage für die Jugendarbeit

„Die Auflage dieser individuellen Briefmarke ist auf 1.000 Exemplare begrenzt. Dadurch hat die Marke nicht nur einen postalischen, sondern auch einen philatelistischen Wert für Sammler“, betont Friedhelm Schlitt, Regionaler Politikbeauftragter der Deutschen Post. „Diesen besonderen Wert wollen wir nutzen und werden unsere Marke zum Preis von einem Euro verkaufen. Der Reinerlös aus dem Briefmarkenverkauf kommt der Jugendarbeit unseres Vereins zugute“, ergänzt Pascale Rippl. Die Briefmarken sind nach Ostern - ab Dienstag (03. April) - beim Kur- und Touristikservice der Stadt Lindenfels, Burgstraße 37, zu den bekannten Öffnungszeiten erhältlich. Damit möglichst viele Lindenfelser Bürger und Freunde der Jumelage Chancen auf die Marken haben, wird die Ausgabe zunächst auf maximal fünf Marken pro Person begrenzt. 

Die Frau hinter der Marke

Die Idee für das Briefmarkenmotiv stammt von Yvonne Steckel. Die 70 Cent Sondermarke zeigt nämlich das von ihr gestaltete Logo zum Jubiläumsjahr mit den beiden Stadtwappen und dem Slogan „50 Jahre Freundschaft“. „Das Logo soll durch den abgebildeten Händedruck verdeutlichen, was der Verein in den letzten 50 Jahren bewirkt hat und hoffentlich noch viele weitere Jahre erfolgreich schafft: langjährige, länderübergreifende Freundschaften. Ich freue mich, dass mein Design gut gefällt und ich damit einen Beitrag für den Freundeskreis leisten kann“, erklärt Yvonne Steckel, die nach ihrem Studium nun in Offenbach lebt und arbeitet.