Aktuelles

31.08.17 11:29 Uhr
Alter: 22 Tage

Projekt LEON „Hilfe-Insel“ nun auch in Lindenfels

Die programmunterlegte Sympathiefigur der hessischen Polizei „Kinderkommissar LEON“ ist mittlerweile vielen Kindern und Erwachsenen in Hessen bekannt. Aus diesem Grund bietet die hessische Polizei für Ihre Kinder das Projekt „LEON-Hilfe-Insel“ an. Die „LEON-Hilfe-Inseln“ dienen als Anlaufstelle für Kinder in bedrohlichen Situationen. In Zusammenarbeit zwischen Schulen, Kindertageseinrichtungen sowie der Polizei und den Jugendverkehrsschulen, sollen die Kinder zu ihrer Sicherheit auf dem Schulweg oder in ihrer Freizeit unterstützt werden. Mittlerweile gibt es über 1.000 LEON-Hilfe-Inseln in Hessen.

Nach ersten Gesprächen vor den Sommerferien zwischen der Stadt, dem Verein Pro Kids, der Schule und den Kindergärten, kam man überein, dies auch in Lindenfels zur Sicherheit der Kinder – besonders auf dem Schulweg - einzurichten. Eine Umfrage unter den Geschäften stieß auch auf die entsprechende Resonanz, so dass am 30. August der Startschuss in Lindenfels war.

Die Sympathiefigur Kinderkommissar „ Leon“ erläuterte den Kindern der Lindenfelser Kindergärten und den Erstklässlern der Carl-Orff-Schule um was es dabei geht. Ein kleines Puppenspiel wies auf mögliche Gefahren hin und wie die Leon-Hilfeinseln den Kindern in solchen Situationen helfen können. Im Anschluss daran  haben die ersten Geschäftsinhaber aus der Kernstadt Lindenfels > Möbelhaus Riebel (Burgstr. 5). Atelier Neumark (Burgstr. 23), Kur- und Touristikservice (Burgstr. 37), Nahkauf Lindenfels (Nibelungenstr. 49 – 55), Nibelungen-Zahn-Zentrum (Nibelungenstr. 62), Blumenhaus Adolph (Nibelungenstr. 81), Post-Apotheke (Nibelungenstraße 93), Reisebüro Schmidt (Lindenplatz 1), Burg-Apotheke (Lindenplatz 3), aus dem Stadtteil Glattbach > Land-, Forst-, Gartentechnik Seitz e. K. (Ortsstraße 15) und aus dem Stadtteil Winterkasten > Service Center Ihrig (Gumpener-Kreuz-Str. 6) ihre Kooperation bestätigt und ein Symbolschild, damit signalisieren die Betriebe nach außen, dass ihre Räumlichkeiten  „Hilfe-Inseln“ sind, erhalten.

Weitere interessierte Betriebe können sich jederzeit der Aktion anschließen – Ansprechpartner ist hier Frau Wengert vom Ordnungsamt der Stadt Lindenfels (Tel. 06255 / 30654).