Aktuelles

30.03.18 18:05 Uhr
Alter: 25 Tage

Betriebsbesichtigungstour führte zur Schreinerei Pfeifer nach Winterkasten

Mit einem Besuch der Schreinerei Pfeifer in Winterkasten führte Bürgermeister Micheal Helbig seine Betriebsbesichtigungstour fort. Das Foto zeigt Michael Helbig (l.) mit Matthias Pfeifer, dem Firmeninhaber der 6. Generation, an der Trocknungsstraße der frisch lackierten Fenster.

Die Schreinerei Pfeifer - im Lindenfelser Stadtteil Winterkasten ansässig - war ein weiteres Ziel von Bürgermeister Michael Helbig auf seiner Tour durch die Betriebe im Ort. Begrüßt wurde er von Inhaber Matthias Pfeifer der den betrieb vorstellte. Die Schreinerei gibt es mittlerweile seit über 175 Jahren und steht für Qualität, Kompetenz und Leidenschaft. Bei der Herstellung von Fenstern, Haustüren, Innenausbau, Holzschindelarbeiten und weiteren Schreinerarbeiten setzt der handwerkliche Betrieb individuelle Kundenwünsche mit maßgefertigten Lösungen um.

Auch im Bereich Denkmalschutz profitieren die Kunden von der langjährigen Erfahrung und erhalten Ihre Denkmalschutzfenster nach den aktuellsten Richtlinien. Die Schreinerei arbeitet eng mit den Denkmalämtern zusammen, um so immer ein passendes Konzept zu entwickeln.

Schindeln sind ein schmuckvoller, traditioneller Wärmeschutz für die Fassade, der besonders im Odenwald weit verbreitet ist. Die Schreinerei liefert von der Unterkonstruktion über die Dämmung, die komplette Verschindelung, wie auch die Anschlüsse an Fenster und die Denkmalschutzfenster alles aus einer Hand. Die Arbeiten der Pfeifers, welche von Kunden aus dem Großraum Rhein-Main und Rhein-Neckar geschätzt wird, werden mit handwerklicher Präzision und Sorgfalt durchgeführt, um die individuellen Vorstellungen zur Zufriedenheit umzusetzen.

Die Schreinerei wurde 1840 von Johann Nikolaus Pfeifer als Bau- und Möbelschreinerei in Winterkasten gegründet. Schongleich begann die zusätzliche Spezialisierung auf Holzschindelarbeiten. 1970 übernahm Heinrich Pfeifer bereits in fünfter Generation den Betrieb. Mit dem Neubau der Werkstatt, sowie Investitionen in neue Maschinen wird eine fortschreitende Entwicklung eingeleitet. Mit Matthias Pfeifer wird die Schreinerei Pfeifer seit 2001 in der 6.Generation geleitet. Der Neubau der Lagerhalle und des Siloturms, die zusätzliche Spezialisierung auf Denkmalschutzfenster, sowie eine Umstrukturierungen in der Firma, ermöglichen eine präzise und effiziente Produktion. Mit der Anschaffung des CNC-gesteuerten Fensterautomaten 2015, sowie weiteren Investitionen fertigt der Betrieb heute sämtliche Fenster und Haustüren nach modernstem Standard. Das erfahrene Team, bestehend aus 4 Meistern, 9 Facharbeitern, sowie 1 Auszubildenden, kann stets auf Kundenwüsche eingehen und diese zur Zufriedenheit ausführen.

Die Zukunft der Schreinerei wird durch Christian und Tobias Pfeifer gesichert, die beide den Schreinerberuf erlernten. Tobias Pfeifer schloss im März 2017 seine Meisterprüfung als Prüfungsbester ab und verstärkt seitdem unser Team. Sein Bruder Christian Pfeifer verstärkt den Familienbetrieb seit Juli 2017 mit langjährigen Erfahrungen im hochwertigen Innenausbau und Möbelbau. Damit steht die 7. Generation dieses Familienbetriebes in den Startlöchern.