Kirche und Familie

Still- und Wickelpunkt

Von Alice Güntert, Projektmitarbeiterin bei der Metropolregion Rhein-Neckar GmbH, wurde Ende Juni 2010 das Bürgerhaus im Heilklimatischen Kurort Lindenfels mit den Labels „Still- und Wickelpunkt“ ausgezeichnet. Die Stadt unterstreicht damit Ihre Familienfreundlichkeit und trat als Projektpartner der Aktion bei.

Schon seit Sommer 2009 hält die Stadt im Bürgerhaus eine Wickelmöglichkeit für junge Familien bereit, was bisher weitestgehend leider unbeachtet geblieben ist. Auf betreiben von Bürgermeister Oliver Hoeppner und Klaus Johe, dem Leiter des Kur- und Touristikservice, ist die Stadt Ende Juni 2010 der Projektpartnerschaft der Aktion „Still- und Wickelpuntk“ der Metropolregion beigetreten um damit die Familienfreundlichkeit des Heilklimatischen Kurortes zu verdeutlichen und um auch bei diesem wichtigen Standortfaktor zu punkten.

Vom Bundesministerium in Leben gerufen

Die Initiative „Lokale Bündnisse für Familie“ wurde Anfang 2004 vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend ins Leben gerufen. Ein lokales Bündnis für Familie ist ein partnerschaftlicher Zusammenschluss verschiedener gesellschaftlicher Gruppen und Akteure aus Wirtschaft, Politik, Verwaltung, Gewerkschaften, Kammern, freien Trägern, Verbänden, Vereinen, Einrichtungen, Initiativen und Kirchengemeinden. Gemeinsames Ziel ist es, die Lebens- und Arbeitsbedingungen für Familien vor Ort durch konkrete Projekte zu verbessern. Derzeit engagieren sich mehr als 13.000 Akteure, darunter 5.000 Unternehmen, in rd. 5.200 Projekten. Zuletzt waren über 550 Bündnisse in der Initiative aktiv. Das bundesweite Servicebüro unterstützt und koordiniert den Aufbau und die Weiterentwicklung der Lokalen Bündnisse und wird vom Bundesfamilienministerium und aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds finanziert. Die Metropolregion Rhein-Neckar ist der Initiative im Jahr 2005 beigetreten.

Die Lokalen Bündnisse für Familie der Metropolregion Rhein-Neckar

Unter dem Dach des Forums „Vereinbarkeit von Beruf und Familie“ der Metropolregion Rhein-Neckar GmbH, das zugleich das Lokale Bündnis für Familie der Metropolregion Rhein-Neckar ist, haben sich die 16 Familienbündnisse aus der Region im Frühjahr 2009 zu einem gemeinsamen Arbeitskreis zusammengeschlossen. Ziel der Kooperation ist es, den Informationsaustausch zwischen den Akteuren zu verbessern, Kooperationsmöglichkeiten auszuloten und gemeinsame Projekte für mehr Familienfreundlichkeit in der Region auf den Weg zu bringen.

Projekt: Still- und Wickelpunkt

Erstes gemeinsames Projekt des neuen Arbeitskreises waren die Familienfreundlichkeitslabels „Still- und Wickelpunkt“. Diese Labels erhalten seit Juli 2009 Einzelhändler, gastronomische Betriebe, öffentliche Einrichtungen oder Unternehmen, die eine geeignete Sitzgelegenheit für stillende Mütter und/oder eine Wickelmöglichkeit nach vorgegebenen Qualitätsstandards anbieten. Die Einhaltung dieser Standards wird vor der Vergabe des Labels von Beauftragten der Lokalen Bündnissen oder deren Projektpartner vor Ort geprüft. Das Konzept hierfür wurde von der Weinheimer Elterninitiative entwickelt, die im Lokalen Bündnis für Familie Weinheim mitarbeitet. Aktuell wirken im Projekt „Still- und Wickelpunkt“ die Familienbündnisse Altlußheim, Bensheim, Dudenhofen, Eberbach, Haßloch, Heidelberg, Heppenheim, Ludwigshafen, Mannheim, Schwetzingen, Speyer, Walldorf, Weinheim, Wiesloch, Wörth am Rhein und das Bündnis für Familie der Metropolregion Rhein-Neckar bei der regionsweiten Einführung des Labels mit. Das Konzept ist bewusst so angelegt, dass es problemlos von weiteren Bündnispartnern wie zum Beispiel Kommunen übernommen werden kann und sowohl im Einzelhandel als auch in Gastronomie und Verwaltung oder anderen Anbietern zur Anwendung kommen kann. Auch Unternehmen können durch das Angebot einer Still- und/oder Wickelmöglichkeit für Kunden und Partner ein Zeichen für Familienfreundlichkeit setzen.

Das Bürgerhaus ist gerüstet

Im Lindenfelser Bürgerhaus („Haus des Gastes“) klebt nun das Label für den „Still- und Wickelpunkt“. Alice Güntert, Projektmitarbeiterin bei der Metropolregion Rhein-Neckar GmbH, hat den Aufnahmewunsch der Stadt bearbeitet und die Einrichtung vor Ort begutachtet. In der Damentoilette (die zum Wickeln auch von Herren betreten werden darf) steht ein Wickeltisch der mit einem Windeleimer und Reinigungstüchern ergänzt wurde. Und im Leseraum ist ein Teil als verdeckter Stillpunkt ausgewiesen, eine entsprechende Rücksichtnahme der Besucher gegenüber der stillenden Person, wie dies schon zu beobachten war, wird dabei natürlich vorausgesetzt. Die Stadt hat sich hier bewusst für das Bürgerhaus entschieden, da dieses 365 Tage im Jahr geöffnet hat und inmitten der beliebten Familienziele: Burg, Museen und Kleingolfplatz liegt.

Als Projektpartner steht die Stadt nun weiteren Partnern im Ort, die sich an der Aktion beteiligen möchten, mit Rat und Tat zur Verfügung und darf Ihnen, bei Erfüllung der Vorgaben, das Label dafür nun selbst überreichen. Ansprechpartner ist der Kur- und Touristikservice, Tel. 06255/30644, e-Mail: touristik@lindenfels.de.