Stadtverwaltung Lindenfels im Odenwald

Die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Lindenfels

Liebe Lindenfelserinnen und Lindenfelser,

vor einiger Zeit wurde ich vom Magistrat der Stadt Lindenfels zur Gleichstelllungsbeauftragten der Stadt Lindenfels bestellt. Hier will ich mich Ihnen vorstellen:

Ich heiße Ingrid Bauer, bin verheiratet, Jahrgang 1956, habe drei große Töchter und arbeite als Polizeibeamtin in Heppenheim. Nebenbei bin ich politisch tätig,  ehemals im Magistrat, jetzt als Stadtverordnete.

Schon bei der Polizei in Heppenheim war ich vor vielen Jahren stellvertretende Frauenbeauftragte, damals jedoch nur für Polizistinnen und weibliche Angestellte.

Nach § 4 b der Hessischen Gemeindeordnung ist heute jede Stadt und Gemeinde zur Bestellung einer Gleichstellungsbeauftragten verpflichtet. Sie soll, anders als früher, für die Gleichberechtigung von Frau und Mann in der Stadt sorgen und ist somit nicht mehr nur für Frauen da, sondern für alle Bürger der Stadt.

Ich biete Ihnen bei Gleichstellungsproblemen aller Art an, sich mit mir in Verbindung zu setzen, sei es unter der privaten Tel.-Nr. 06255/1600, im Büro unter der Tel.-Nr. 06252/706-0 oder per e-Mal (Bitte als Betreff "An die Frauenbeauftragte der Stadt Lindenfels" angeben - vielen Dank)

Ich werde dann versuchen, vermittelnd im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten zur Problemlösung beizutragen.

Also bis dann, mit freundlichen Grüßen

Ingrid Bauer