Kalender

Termin

Drachenvolk und Kumpanei

Datum: Sam, 12.05.18
Ende:  - Son, 13.05.18
Startzeit: 12:00
Endzeit: 17:00

Veranstalter: Verein Drachenvolk

Ort: Burg Lindenfels

Drachenvolk & Kumpanei

Höret Höret Volk an der Städten, das Drachenvolk gibt Kundt und zu Wissen:

Wie auf dem letzten mittelalterlichen Spektakulum in Lindenfels angekündigt beginnt nun nach schönen 17 Jahren mittelalterlichem Markttreibens eine neue Ära auf der Burg. In Zukunft wird es keine mittelalterlichen Märkte mit Verkaufsständen geben! Dafür präsentiert sich das Drachenvolk mit seinen facettenreichen Fähigkeiten als Verein.

Der Burghof wird mit Zelten und Sonnensegeln des Vereins und seiner Mitglieder als großes mittelalterliches Lager belebt. Unterschiedliches Handwerk wie z. B. Kettenhemdflechten, Holzbearbeitung, Brettchenweben und Gewandschneiderei wird gezeigt und erklärt.

An der Kochstelle darf sich jeder am Mehl mahlen ausprobieren und dabei einiges über die mittelalterliche Küche erfahren. Neben historischen Musikinstrumenten wird es natürlich auch eine Waffenschau geben.

Um die Burg herum werden einige befreundete Gruppen und Handwerker des Vereins ihre Zelte aufschlagen und ihr Wissen mittelalterlichen Handwerks interessierten Besuchern präsentieren.

Im Aufgang der Burg wird auch für Essen und Trinken gesorgt sein.

Als Dank an unsere langjährigen Besucher wird es dieses Jahr auch ein Rahmenprogramm mit Gaukelei, Musik, den Puppenspielerinnen "Die Windrunkeln" und einigem mehr geben. - Der Eintritt ist frei! Wie gewohnt findet die Burgbelebung am Muttertags Wochenende (12./13. Mai 2018) statt. Für Samstagvormittag haben interessiere Schulklassen und Kindergartengruppen die Möglichkeit nach Voranmeldung "eine Führung" durch alle Stationen zu buchen. (Die Plätze sind begrenzt!). Außerdem werden unterschiedliche Kurse angeboten. Die Tore sind am Samstag von 12 bis 18 Uhr und Sonntag von 11 bis 17 Uhr geöffnet.

In Zukunft bietet das Drachenvolk somit ein Treffen für den Wissensaustausch mittelalterlicher Handwerker untereinander und gleichzeitig die Möglichkeit für den interessierten Besucher in die Welt des Mittelalters einzutauchen und altes Handwerk neu zu erleben.

Zurück