Historischer Stadtrundgang

Das Rathaus wurde Mitte des 18. Jahrhunderts von Johann Franz Schlunkard, der von 1745 bis 1755 als Schultheiß in Lindenfels bezeugt ist, erbaut. 1768 ging der Besitz an die pfälzische Hofkammer über. Von diesem Jahr an war das Gebäude Amtshaus, wurde als solches ebenfalls von der hessischen Verwaltung (1802) benutzt, diente auch als Rentamt, war schließlich Sitz der Oberförsterei Lindenfels und wurde 1953 von der Stadt Lindenfels erworben, der es seitdem als Rathaus dient.

zurück zur 9. Station>         zurück zum Plan >         weiter zur 11. Station >